Seehausen (rfr) l Nach ein paar Tagen Bedenkzeit und reiflicher Überlegung, hat Antje Spillner aus Beuster den Entschluss gefasst, sich bei der Suche nach einem Nachfolger für den Seehäuser Verbandsgemeindebürgermeister Robert Reck am 13. März 2016 dem Wählervotum zu stellen. Das gab sie gestern im Gespräch mit der Volksstimme bekannt.

Die 50-jährige Bauingenieurin tritt als Einzelkandidatin an und muss dementsprechend auch Unterstützungsunterschriften für ihre Bewerbung sammeln. Mit Rüdiger Kloth, Detlef Neumann und David Elsholz sind damit bislang vier Kandidaten aus der näheren Region offiziell im „Rennen“. Zumindest einer wird in den nächsten Tagen wohl noch dazustoßen, will aber erst endgültig an die Öffentlichkeit gehen, wenn die erforderlichen Unterschriften gesammelt sind. Die Kandidaten müssen ihre Unterlagen bis zum 15. Februar 2016 abgegeben haben.