B189

Aufgefahren: Zwei Schwerverletzte bei Motorradunfall in Osterburg

Von Karina Hoppe
Der Motorradfahrer und sein Sozius wurden am Sonntag beim Unfall Höhe Osterburg schwer verletzt.
Der Motorradfahrer und sein Sozius wurden am Sonntag beim Unfall Höhe Osterburg schwer verletzt. Foto: Sven Engel

Osterburg - Am Sonntag nach 16.30 Uhr kam es auf der B189 Höhe Osterburg zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein PKW Ford und ein Motorradfahrer mit Sozius waren gen Stendal unterwegs. An der Kreuzung Aral-Tankstelle musste der Pkw-Fahrer (46) verkehrsbedingt an der Ampel abbremsen. Dies bemerkte der Kradfahrer (39) hinter ihm zu spät und fuhr auf. In der weiteren Folge stürzten der Motorradfahrer und sein Sozius (13) auf die Straße und wurden schwer verletzt. Der Sozius wurde mit Rettungshubschrauber nach Magdeburg geflogen, der Motorradfahrer kam in ein umliegendes Krankenhaus. Beide Fahrzeuge werden schwer beschädigt, die Feuerwehr Osterburg beseitigte ausgelaufene Betriebsstoffe. Die Bundesstraße war zeitweilig gesperrt.