Seehausen l Die Seehäuser Initiative Bergfest lädt für Mittwoch, 26. Februar, zu ihrer ersten Veranstaltung im neuen Jahr ein und kündigt eine virtuelle Reise durch die Hansestadt an, wie sie vor vielen Jahren ausgesehen hat.

Gemeinsam mit Thomas Korte sollen die Gäste durch die Straßen der Hansestadt aus früheren Zeiten wandeln. Mit seinem im November 2019 erschienenen Buch „Seehausen auf alten Ansichtskarten“ führt der Heimatgeschichtler an Orte, die vor allem für viele junge Einwohner eher unbekannt sein dürften, für die Älteren jedoch viele Jahre vertraut waren. Fragen wie „Wo ist das denn?“ oder „Weißt du noch?“ werden an dem Abend sicherlich häufiger zu hören sein, wenn die Lichtbilder zu Erläuterungen über die Leinwand flimmern. Die Veranstalter laden zum ersten Mal ins DRK Altenpflegeheim „Am Kaland“ ein, das ja selbst Beleg für die Stadt im Wandel ist.

Der spannende Lichtbild-Vortrag beginnt um 19 Uhr. Für das leibliche Wohl in Form von Snacks und Getränken ist gesorgt. Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden für die Arbeit der Initiative gebeten.