4. Dezember auf dem Post- und Klosterschulplatz

Bratapfelmarkt Seehausen findet auf Sparflamme statt

Vor zwölf Monaten wurde der Seehäuser Bratapfelmarkt abgesagt. In diesem Jahr soll der Budenzauber zumindest in abgespeckter Form in der Innenstadt stattfinden.

Von Ralf Franke 23.11.2021, 16:25
Seehausen ist gewillt, den Bratapfelmarkt in diesem Jahr nicht wieder der Corona-Pandemie zu opfern. Aber die Besucher werden  zumindest im übertragenen Sinn Abstriche machen müssen.
Seehausen ist gewillt, den Bratapfelmarkt in diesem Jahr nicht wieder der Corona-Pandemie zu opfern. Aber die Besucher werden zumindest im übertragenen Sinn Abstriche machen müssen. Foto: J. Gerber

Seehausen - Wenn sich an der derzeitigen Lage an der Gesetzes- und Verordnungsfront seitens von Bund, Land und Landkreis nichts ändert, wird der Seehäuser Bratapfelmarkt am Sonnabend, 4. Dezember, trotz steigender Corona-Infektionszahlen stattfinden. Darauf einigte sich Montagabend eine Runde aus Vertretern der Organisatoren um die ferderführende Hansestadt.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.