Osterburg l Sehr gemütlich ging es am frühen Montagvormittag in einem Gemeinschaftsraum der Jenny-Marx-Tagesstätte zu. Bis auf die jüngsten Kinder waren dort sämtliche Gruppen versammelt. Und nachdem das Deckenlicht ausgestellt, die Christbaumbeleuchtung angeknipst und während eines Liedes ein Kerzenlicht von Kinderhand zu Kinderhand gewandert war, vervollständigte Cornelia Herrmann einen kleinen Stall mit Figur um Figur. Dabei erzählte sie anschaulich von jener Nacht, in der Maria und Josef in Bethlehem in einem Stall Obdach fanden und in der Jesus geboren wurde.

Cornelia Herrmann ist nicht zum ersten Mal in der Osterburger Kita zu Gast. Zwei Enkelkinder der Groß Garzerin besuchen die Tagesstätte. Und schon im Vorjahr hatte die frühere Gemeindepädagogin nach Absprache mit der Kita den Montag nach einem Adventswochenende dazu genutzt, um vom Ursprung des Christfestes zu berichten. „Das gefiel uns sehr gut und hat die Vorweihnachtszeit in unserer Einrichtung sehr bereichert“, sagte Lore Richter. Deshalb habe sich der Kindergarten auch sehr darüber gefreut, als Cornelia Herrmann das Angebot aus dem Vorjahr für diese Adventszeit wiederholte, fügte die Leiterin der Osterburger Tagesstätte hinzu.

Bilder