Osterburg l Weihnachten und den darauf folgenden Jahreswechsel dürfen Osterburgs Faschingsmacher noch einmal tief durchatmen, spätestens Anfang Januar laufen sich die Mitglieder der Osterburger Carnevalsgesellschaft (OCG) für die heiße Phase der fünften Jahreszeit warm. Im Januar ist dann allerdings auch die Rabattaktion Geschichte, die die OCG für ihre Festsitzung am 23. Februar in der Osterburger Lindensporthalle angestoßen hat. Denn für den Preis von 8 Euro sind die Tickets nur noch bis zum 31. Dezember in der Druckerei Thorsten Schulz zu haben, teilte OCG-Vereinschef Dennis Kathke mit. Ab Januar kostet die Eintrittskarte 15 Euro. Übrigens wird die Festsitzung im Februar nicht von einer Band begleitet. „Das hat unsere Mitgliederversammlung so entschieden. Dafür kümmert sich DJ Micha um die musikalische Unterhaltung“, informierte Kath­ke. Von dem DJ erwarte man ein größeres Musik-Repertoire, so soll auch das jüngere Musikpublikum angesprochen werden, erkärte Kathke.

Abseits der Festsitzung am 23. Februar geben sich die Faschingsmacher am 28. Februar auf einer Weiberfastnacht, am 23. Februar nachmittags auf einen Karnevalskaffee für Senioren sowie am 24. Februar auf einem Kinderkarneval in der Osterburger Lindensporthalle die Ehre. Für den 2. März bereiten die OCG-Mitglieder zudem den Faschingsumzug vor. „Wir möchten möglichst frühzeitig in die Planung unseres Umzugs starten. Anmeldungen für den Umzug können daher bereits jetzt getätigt werden, kündigte Dennis Kathke an.