Möllendorf l Die Senioren der Volkssolidaritäts-Ortsgruppe Goldbeck sangen am Donnerstagnachmittag im Möllendorfer Saal fleißig Weihnachtslieder. Das ist bei der Weihnachtsfeier, die schon seit vielen Jahren dort ausgerichtet wird, Tradition. Damen aus Goldbeck, Klein Schwechten, Möllendorf und Petersmark verlebten gesellige Stunden und stießen mit Hauptorganisatorin Hannelotte Belseck, die sich bei ihren fleißigen Helferinnen und Helfern bedankte, auf eine besinnliche Vorweihnachtszeit an.

Hannelotte Belseck sprach rückblickend auf das Jahr von einer guten Zusammenarbeit mit vielen Treffen. Die Goldbecker Ortsgruppe unternahm unter anderem auch eine Fahrt nach Tangermünde, wo sie mit der „Störtebeker“ die Elbe entlang schipperten. Auch den Weihnachtsmarkt in der Zuckerhalle vor wenigen Tagen bereicherten die Frauen mit, verkauften Blechkuchen und Torten und nahmen so rund 400 Euro ein. Ein Teil des Geldes wird sicherlich der nächsten Feier zugute kommen. „Im Januar wollen wir die Feier zum 25-jährigen Bestehen vorbereiten“, betonte Hannelotte Belseck. Die Ortsgruppe wird ein Vierteljahrhundert alt. Und dieses Jubiläum wird mit der Frauentagsfeier im März, ebenfalls im Möllendorfer Saal, begangen.

Die Anwesenden begrüßten am Donnerstag auch den Heimatchor „Mittlere Uchte“, der zur Freude der Seniorinnen einige Lieder zu Gehör brachte.