Osterburg l. Paula Schiefner und Felix Werner von Radio Brocken konnten bereits ab 10 Uhr die ersten Gäste begrüßen. Das Gros der Gäste kam natürlich aus Osterburg und der näheren Umgebung aber es war auch ein Pärchen aus Magdeburg vor Ort, das mit einem Tretboot fahren wollte. Die fast zugewachsene Biese ließ das aber leider nicht zu und so waren sie mit dem Kanu unterwegs. Die Tretbootfahrt soll aber nicht aus den Augen verloren werden, sie wollen gerne wiederkommen.

Auch aus dem Süden Sachsen-Anhalts wurden die Badbetreiber angerufen. Hallenser wollten mit drei Zelten kommen und fragten nach, ob das überhaupt machbar sei. Die Zusage vom Bademeister gab es. Und als er sagte, dass am Sonnabend Past an gleicher Stelle Hits der 70er und 80er Jahre spielt, da waren sie noch mehr begeistert und wollten gleich noch länger bleiben.

Auch Osterburgs Bürgermeister Nico Schulz schaute im Biesebad vorbei. Schulz war vor allem deshalb vor Ort, um ein Versprechen einzulösen. Als der Osterburger Hort vor einigen Tagen seinen 70. Geburtstag feierte, hatte Schulz den Kindern angekündigt, er werde ihnen ein Eis spendieren. Am Mittwoch war es soweit: Der Bürgermeister ließ seinen Worten Taten folgen, so konnten alle Hortkinder am letzten Ferientag eine leckere Erfrischung genießen.