Iden l „Die Kürbissuppe ist der Hammer“, war Alex begeistert. Und sie schmeckte nicht nur ihm. Verantwortlich dafür war Veronika Schulze, die mehrere Jahre als Pädagogische Mitarbeiterin an der Idener Grundschule tätig war, Vorsitzende des Fördervereins ist und die Einrichtung bei den Herbstfesten stets unterstützt. So auch am Mittwoch.

Das Angebot war vielfältig. Und die Kinder begrüßten nicht nur Veronika Schulze, sondern auch Imker Peter Düskau aus Düsedau, der ihnen mehrere Sorten Honig zum Probieren mitbrachte. Bei vielen lag der Rapshonig beim Geschmackstest vorne. Begehrt war auch der selbst gepresste Apfelsaft von den Äpfeln aus dem Schulobst-Programm. Das Herbstfest nutzten auch einige Schülerinnen und Schüler, um mit einem tollen Outfit aufzufallen. Die Jury hatte keine leichte Aufgabe, die besten Kostüme zu wählen. Am Ende freuten sich Fiete, Hanna und Annabell über die ersten drei Plätze. Basteln stand hoch im Kurs. Die Erst- bis Viertklässler stellten Fensterbilder mit einem Apfel-Motiv her. Und andere wiederum hatten Kürbisse vor sich auf dem Tisch liegen. Diese wurden ausgehöhlt und verziert.

Für eine Stärkung stand nicht nur Kürbissuppe bereit. Einen Snack beispielsweise aus Äpfeln, Paprika und Gurken bereiteten die Schüler selbst zu. Wie auch den Quark. Natürlich mit viel Zwiebeln, der zu den Kartoffeln schmeckte. Grundschulleiter Jens-Uwe Marquardt möchte sich im Namen „seiner“ Mannschaft bei den Eltern bedanken, die in gewohnter Weise das Herbstfest unterstützten.

Bilder