Klo-ProblemIn Osterburg kommen Laden-Toiletten ins Spiel

In Osterburg mangelt es an einer öffentlichen Toilette. Bürgermeister Nico Schulz möchte deshalb geschätzt 176 000 Euro in einen Neubau investieren. In der Bauausschusssitzung fällt dieses Projekt aber durch. Dafür kommt eine Alternative ins Spiel.

Von Nico Maß 25.01.2023, 10:00
Eine öffentliche Toilette fehlt in Osterburg,
Eine öffentliche Toilette fehlt in Osterburg, Symbolfoto: dpa

Osterburg - Bürgermeister Nico Schulz (Freie Wähler) will mit sogenannten Ausgleichsbeträgen den Bau einer neuen öffentlichen Toilette in Osterburg finanzieren. Doch das Geld, das Grundstückseigentümer aus der Innenstadt als Ausgleich für die Aufwertung des Quartiers an das Rathaus überwiesen haben, wird voraussichtlich nicht in dieses Projekt investiert.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.