Osterburg l Am Montagabend werden die Osterburger Literaturtage eröffnet, vorab geben Mitarbeiterinnen der Stadt- und Kreisbibliothek noch schnell Buchtipps außerhalb des Programms: Was, jeder nur ein Buch? Danuta Ahrends wollte gestern am liebsten drei Bücher empfehlen. In die Ecke gedrängt, wurde es „Der Lack ist ab“ von Kai Wiesinger. „Es ist sehr humorvoll, beschreibt, wie wir das Alter am besten nehmen sollten.“ Ein gutes Geschenk für Männer, aber auch Frauen, „die ihre Männer dann besser verstehen“. Zwinker, zwinker. Und weiter mit Annette Bütow, der Bibliotheksleiterin. Sie hat gerade Peter Wohllebens Buch „Das geheime Band zwischen Mensch und Natur“ gelesen und erfuhr zum Beispiel, dass wir kurzsichtig sind, weil wir nicht mehr in die Ferne gucken. „Er setzt sich auf nette Weise mit der Natur auseinander, ohne moralischen Zeigefinger. Eine klare Empfehlung.“

Da „Die Liebe im Ernstfall“ von Daniela Krien gerade ausgeliehen ist, empfiehlt Anna Radtke einen anderen Kracher: „Töchter einer neuen Zeit“ von Carmen Korn. Vier Freundinnen im 20. Jahrhunter, mit allen Aufs und Abs und aus verschiedenen Perspektiven. „Du willst einfach mehr lesen. Zum Glück gibt es drei Bände.“