Kinder gestalteten Auftakt des Budenzaubers / Ortsbürgermeister hofft auf viele Gäste

Osterburger Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Von Nico Maß

Pünktlich um 10 Uhr öffnete gestern der Osterburger Weihnachtsmarkt seine Tore. Zum Auftakt des Budenzaubers waren die Knirpse aus den drei Kindergärten vor Ort, natürlich schaute auch der Weihnachtsmann vorbei.

Osterburg l Knapp vier Wochen vor dem Christfest freuten sich die Mädchen und Jungen der Osterburger Kindereinrichtungen gestern schon über eine erste Bescherung. Denn der Weihnachtsmann (unter dem Kostüm verbarg sich Mike Hübner) war natürlich nicht mit leeren Händen zum Osterburger Markt gekommen. Nachdem sie die Gäste der Eröffnung mit einem Programm erfreut und vorweihnachtliche Stimmung auf den Kleinen Markt gezaubert hatten, honorierte der Weißbart ihren Auftritt mit Gabensäcken, die Vertreter der Jenny-Marx-Tagesstätte, des DRK-Kindergartens und der Evangelischen Kindereinrichtung entgegennahmen.

Klaus-Peter Gose freute sich, zum Auftakt des Marktes zahlreiche Gäste begrüßen zu können. Osterburgs Ortsbürgermeister hofft darauf, dass der Budenzauber auch heute und morgen gut von den Biesestädtern angenommen wird. Dabei verwies Klaus-Peter Gose neben den Nachmittagsprogrammen ganz besonders auf die Glühwei(h)nacht, die für heute Abend ab 19.30 Uhr geplant ist und von der Band "No Limit" umrahmt wird. Seinen abschließenden Höhepunkt soll der Markt morgen mit dem Auftritt der Gruppe Lysander (ab 18 Uhr) erleben.