Werben l Die Mitglieder des Arbeitskreises Werbener Altstadt (AWA) sind froh, dass das Café Lämpel nach dessen Öffnung Ende Juli wieder viele Gäste anlockt. Die vereinsgeführte Einrichtung gehört zum bedeutendsten Projekt des AWA: zur 300 Jahre zählenden Alten Schule, in der es sich befindet. Die Revitalisierung des Gebäudes in Nachbarschaft von St. Johannis ist die Hauptaufgabe, die sich die Akteure um den AWA-Vorsitzenden Jochen Hufschmidt stellen. Er spricht von der größten Herausforderung des Vereins. „Und das wird auch die nächsten Jahre so bleiben.“

Dach ist an der Reihe

Das Vorhaben wird während der Jahreshauptversammlung am Freitag, 11. September, eine bedeutende Rolle einnehmen. Die Vereinsmitglieder und jene, die sich mit dem AWA verbunden fühlen, kommen an diesem Tag ab 19 Uhr in den Räumen des „Deutschen Hauses“ in Werben zusammen, um die nächsten Aufgaben im Hinblick der Sanierung der Alten Schule ins Auge zu fassen. Der dritte Bauabschnitt ist beendet, der vierte soll für eine Aufwertung des Dachs und der Fassade sorgen. Dass Fördergelder für das Vorhaben bewilligt wurden, freut dem AWA. Es setzt aber auch voraus, dass der Verein eine gut gefüllte Kasse besitzt. „Für unseren Verein bedeutet jede öffentliche Förderung auch die große Aufgabe, die entsprechenden Eigenmittel bereitzustellen“, sagt Jochen Hufschmidt.

Fehlende Markt-Einnahmen

Dem AWA, der neben der Revitalisierung der Alten Schule für Sicherungsmaßnahmen an alten Gebäuden der Hansestadt, für die Beratung bei der Vermittlung leerstehender Häuser und auch für kulturelle Angebote verantwortlich zeichnet, bleiben durch den Ausfall des Biedermeier-Sommers wichtige Einnahmen verwehrt. Deshalb schmerzte die Absage sehr, blickt Hufschmidt zurück. Für den Christmarkt am dritten Adventswochenende haben die AWA-Mitstreiter aber noch Hoffnung, dass er wie in den Vorjahren stattfinden und viele Interessenten anlocken kann. Der Vorsitzende macht darauf aufmerksam, dass die Jahreshauptversammlung unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln verlaufen wird. Unter anderem ist an diesem Abend auch die Neuwahl des Vorstandes geplant.