Iden l Als Prinzessin und Cowboy in die Winterferien: Traditionell am letzten Tag vor der Schulpause fand die Faschingsfeier für die Mädchen und Jungen der Grundschule Iden statt. Los ging es wie immer mit dem „Tanz in allen Sälen“. Es wurde fleißig gebastelt, geschminkt, getanzt und wieder lautstark mitgesungen. Die Kinder haben richtig Gas gegeben. Zwischendrin stärkten sie sich an der Bar mit leckeren Säften und Pfannkuchen.

Und dann gab es sogar noch eine Überraschung: Es kam doch tatsächlich der Zirkus Ascona zu Besuch! Die Vorstellung, die erstmals im neuen Foyer der Grundschule stattfand, begeisterte die kleinen Zuschauer sehr. Die Schule richtet ein großes Dankeschön an das Zirkusteam um Nicole Köllner, das die Kinder immer wieder selbst in der Manege zu Künstlern werden lässt. Welch‘ Aufregung das war!

Ein kleiner Umzug zum Abschluss des Faschingsfestes führte die Kinder dann noch durch Iden. Nicht fehlen durfte natürlich die Zeugnisausgabe, bevor es dann endlich in die Winterferien ging.