Osterburg l Bei den ersten vorsichtigen Schritten zurück in den Unterrichts- und Betreuungsbetrieb greift die MPA Pharma den Schulen und Kindertagesstätten im Territorium der Einheitsgemeinde Osterburg unter die Arme. Betriebsstättenleiter Jens Bernacki übergab in dieser Woche 54 Liter Handdesinfektionsmittel sowie 900 Masken, die auf das Markgraf-Albrecht-Gymnasium, die Förderschule Erxleben, die Anne-Frank-Schule, die Sekundarschule „Karl Marx“, die Grundschulen in Osterburg und Flessau sowie die Tagesstätten der Kommune, der Lebenshilfe, des DRK sowie der Borghardtstiftung verteilt werden. Der Re- und Parallelimporteur von Arzneimitteln, der an seinem Osterburger Standort 400 Arbeitnehmer, davon 90 Prozent weiblich, beschäftigt, helfe so mit, die Corona-Krise zu beherrschen, reagierte Bürgermeister Nico Schulz (Freie Wähler) auf die Unterstützung. Schulz hatte nach dem Angebot der MPA Pharma auch den Bedarf an Desinfektionsmittel und Masken in den Schulen des Landkreises sowie den Kindereinrichtungen der freien Träger abgefragt, „weil mir wichtig ist, dass wir allen Kindern helfen.“ „Dafür möchte ich mich beim Bürgermeister bedanken“, machte Christiane Magerin, Leiterin der Anne-Frank-Schule, deutlich.