Top-Thema

Energiekrise

Seehausen stellt sich zur Sicherheit auf Stromausfälle ein

Die Verbandsgemeinde Seehausen sieht nicht nur, wo Engergie gespart werden kann. Die Kommune bereitet sich auch auf eine Krisensituation vor. Wobei ein Blackout unwahrscheinlich zu sein scheint.

Von Ralf Franke 18.11.2022, 06:06
In der Corona-Pandemie half im April 2021 ein  Heizlüfter, eine Sitzung des Verbandsgemeinderates  unter besonderen Bedingungen bei der Seehäuser Feuerwehr abzusichern.  Verbandsgemeindebürgermeister Rüdiger Kloth (l.) und Gerätewart  Enrico  Schmidt begutachteten das Gerät, das auch eine Turnhalle heizen könnte.
In der Corona-Pandemie half im April 2021 ein Heizlüfter, eine Sitzung des Verbandsgemeinderates unter besonderen Bedingungen bei der Seehäuser Feuerwehr abzusichern. Verbandsgemeindebürgermeister Rüdiger Kloth (l.) und Gerätewart Enrico Schmidt begutachteten das Gerät, das auch eine Turnhalle heizen könnte. Archivfoto: Ralf Franke

Seehausen - Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine hat den Rohstoff- und Energiemarkt auf den Kopf gestellt. Den Winter vor Augen bereitet sich auch die Verwaltung der Verbandsgemeinde Seehausen nach ihren Möglichkeiten auf Notfallszenarien vor, die die Versorgung mit Strom sowie Wärme, aber auch die Kommunikation im Fokus haben.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.