Osterburg l Zur Inthronisation konnte Thorsten Schulz, Vorsitzender des Osterburger Wirtschafts-Interessen-Rings (WIR), im Ratskeller neben Caroline Winkel und ihrer Mutter auch die scheidende Spargelkönigin Friederike Pefestorff begrüßen. Bei dem feierlichen Akt waren auch Ortsbürgermeister Klaus-Peter Gose mit Frau, die Spargelanbauer Martina und Klaus Heinl sowie vom Wirtschafts-Interessenring die Familie Klakow und Dennis Kathke mit dabei.

Thorsten Schulz vergaß es nicht, Friederike Pefestorff seinen Dank auszusprechen für ihre Auftritte, die sie in den vergangenen zwei Wahlperioden hatte. Mit Caroline Winkel fand sich eine Nachfolgerin, die sich sehr auf die neue Aufgabe freut und die am am Donnerstagabend neben Glückwünsche sowie Blumen auch die königliche Krone übernehmen konnte. Die neue Majestät sprach dem Interessenring ihren Dank für das entgegengebrachte Vertrauen aus, verbunden mit der Hoffnung die gesetzten Ansprüche zu erfüllen und in den kommenden Monaten als würdiger Werbeträger für die Region um Osterburg auftreten zu können.

Wie sie selbst sagte ist Caroline Winkel eine waschechte Osterburgerin, wurde 1985 noch im damaligen Krankenhaus an der Bismarker Straße geboren. In Iden und Lückstedt war sie dann zuhause, begann eine Lehre zur Friseurin und konnte bereits mit 21 Jahren ihren Meister ablegen. An der Ernst-Thälmann-Straße hat sie heute ihren Salon.

Spargel habe sie ein Leben lang begleitet, sie interessierte sich für den Spargelpionier August Huchel und dessen Forschungsergebnisse, so teilte sie gleich mal fachmännisch mit, dass der letzte Spargel am 24. Juni gestochen wird, weil die Pflanze dann mindestens 100 Tage bis zum ersten Frost Zeit habe sich zu erholen. Bei ihrer Ernährung achte sie auf gesunde Produkte und da spiele der Spargel eine große Rolle. Viele leckere Varianten kenne sie aber traditionell mit brauner Butter, Kartoffeln und Schnitzel habe auch sie einen Favoriten.

Caroline Winkel fühlt sich mit der Region verbunden und möchte in ihrer Amtszeit den Spargel gern vertreten. Bei Spargelhoffest der Familie Heinl in Plätz am 7. Mai und beim Spargelfest in Osterburg Ende Mai wird sie ihre ersten Auftritte haben. Den Spargelbauern der Region wünschte sie abschließend eine ertragreiche Saison und darauf wurde auch angestoßen.