Osterburg l Klaus-Peter Gose war im Finale der schnellste Spargelschäler. Nach 75 Sekunden war der Osterburger Ortsbürgermeister fertig. Ein Kilogramm des Edelgemüses mussten die Teilnehmer schälen. Hinter Gose reihte sich Rosemarie Lüderitz aus Grassau auf Platz zwei ein. Den bronzenen Rang sicherte sich die Osterburgerin Hannelore Falke.

In den Vorausscheiden qualifizierten sich sechs Finalisten für den Endkampf, der am Sonntag um 11.30 Uhr vor der Bühne auf dem Großen Markt gestartet wurde. Das Feld komplettierten Einheitsgemeinde-Bürgermeister Nico Schulz und der Ortsbürgermeister, der am Ende triumphierte und sich über die Glückwünsche der Spargelkönigin Katharina Rodenbeck freuen durfte.

Das Osterburger Stadt- und Spargelfest hielt an vier Tagen ein abwechslungsreiches kulturelles Angebot, eine große Händlerschar und viele Fahrgeschäfte in der Innenstadt bereit. Die Bands und Musiker nahmen zwei Bühnen, eine auf dem Großen Markt, die andere auf dem Hilliges-Platz, in Beschlag. Zu den musikalischen Gästen zählten Sydney Youngblood, Olaf Henning und Wolfgang Ziegler, der gestern Abend mit seinem Auftritt das Finale der Sause einläutete. Auch viele regionale Musiker und Gruppen, wie die Osterburger Blasmusikanten bereicherten das Stadtfest.

Bilder