Werben (kop) l Torsten Schatz (CDU) tritt zum 1. Oktober aus dem Werbener Stadtrat aus. „Es macht mir keinen Spaß mehr, ich sehe keinen Sinn mehr darin“, begründet der 44-jährige Werbener seine Entscheidung gegenüber der Volksstimme. Es seien viele Dinge zusammengekommen. Der selbstständige Schonsteinfegermeister habe bei den Kommunalwahlen 2019 ohnehin nicht mehr kandidieren wollen. Außerdem wolle er seinen Fokus wieder mehr auf das Berufliche richten, sich unter anderem mehr in der Schornstein-Innung Altmark engagieren. Schatz ist seit 1999 durchgängig und damit fast 20 Jahre Werbener Ratsmitglied.

Schatz‘ Nachfolger laut CDU-Wahlliste ist Marcus Kiebach. Bürgermeister Bernd Schulze habe selbigen bereits gefragt, ob er als Stadtratsmitglied zur Verfügung steht. Kiebach habe grünes Licht gegeben, die Verwaltung sei informiert. Schatz bildete die CDU-Fraktion gemeinsam mit dem Fraktionsvorsitzenden Michael Schnelle.