Osterburg/Polkern l Auf der Fahrt von Seehausen in Richtung Osterburg geriet am Mittwochabend gegen 22 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache ein Ford in der Linkskurve kurz hinter der Abfahrt nach Polkern nach rechts von der Straße ab. Der Ford stieß gegen einen am Waldrand stehenden Baum, dabei sei seine aus dem Landkreis Stendal stammende Fahrerin in dem Wagen eingeklemmt worden, teilte Polizeisprecher Dirk Marscheider aus dem Stendaler Revier mit.

Weil die Verletzte nicht in der Lage gewesen sei, sich zu bewegen oder auf sich aufmerksam zu machen, blieb die Frau über einen Zeitraum von mehr als sieben Stunden unentdeckt. Erst kurz nach 5 Uhr sei sie von einem Lkw-Fahrer gesehen worden. „Er hat die Rettungskräfte alarmiert und Erste Hilfe geleistet“, informierte Marscheider. Die Frau war nach Polizeiangaben ansprechbar, sei aber mit schweren Verletzungen in das Seehäuser Krankenhaus gebracht worden. Am Ford ist durch den Unfall Totalschaden entstanden.

Dass ein Unfallopfer so lange ohne Hilfe auskommen muss, passiere nach Angaben von Polizeisprecher Marscheider „sehr selten und ist dann immer auf die Umstände des Unfallortes zurückzuführen“. Abgesehen davon, dass die Verletzte nicht in der Lage gewesen sei, auf sich aufmerksam zu machen, konnte das im Wald liegende Wrack des schwarzen Ford in der Dunkelheit der Nacht vom Straßenverkehr auf der B 189 auch kaum oder nur sehr schwer gesehen werden. Auch der Osterburger Stadtwehrleiter Sven Engel spricht von einem ungewöhnlichen Fall, „der aber durchaus schon mal vorkommen kann“. Die Osterburger Feuerwehr-Einsatzkräfte, die am Donnerstagmorgen ebenfalls zu der Unglücksstelle gerufen wurden, hätten so etwas schon einmal erlebt, blickt der Stadtwehrleiter zurück. Verkehrsunfälle wie dieser in der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag auf der B 189 nahe Polkern zeigen nach seiner Einschätzung auch die Bedeutung des von der Europäischen Union vorgeschriebenen automatischen Notrufsystems E-Call. Dieses müssen die Autohersteller seit Ende März 2018 in alle neuen Modelle einbauen. Ereignet sich ein schwerer Unfall, bei denen beispielsweise die Airbags ausgelöst werden, setzt dieses System automatisch einen Notruf ab.