Nahwärme

Verordnet: Biogasanlage in Iden vorläufig dicht

Die Biogasanlage der Firma Getec in Iden (Altmark) darf aufgrund einer Bundesverordnung nicht mehr beschickt werden. So wird das Nahwärmenetz des Wischedorfes neben Hackschnitzeln gezwungenerweise auch mit Erdgas und Erdöl gespeist. Und das in diesen Zeiten.

Von Karina Hoppe 23.09.2022, 17:33
Dirk Raschke (links) und Rüdiger Peter vorm Blockheizkraftwerk Iden, das adäquat zur Biogasanlage seit Januar still steht.
Dirk Raschke (links) und Rüdiger Peter vorm Blockheizkraftwerk Iden, das adäquat zur Biogasanlage seit Januar still steht. Foto: Karina Hoppe

Iden - Es stinkt mitunter auffällig auf den Äckern rund um Iden, „wir werden darauf angesprochen“, sagt Dirk Raschke. Er ist verantwortlicher Kesselwärter beim Idener Gemeindewerk und kennt den Grund.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.