Für Osteuropa

Wahnsinn - DRK-Strickfrauen aus Seehausen liefern mehr als 1000 Teile

Als wäre es das Normalste der Welt haben die Strickfrauen der DRK-Begegnungsstätte Seehausen abermals tischeweise Mützen, Schals und Jäckchen gezaubert. Mehr als 1000 Teile in nur einem Jahr. Und alle für arme Kinder in Osteuropa.

Von Karina Hoppe 14.11.2022, 16:40
Übergabe der Strickwaren an die Adventgemeinde Seehausen. Gisela Killinger (2. von rechts) hat  allein 650 Teile gestrickt.
Übergabe der Strickwaren an die Adventgemeinde Seehausen. Gisela Killinger (2. von rechts) hat allein 650 Teile gestrickt. Foto: Karina Hoppe

Seehausen - Wenn es 50 Frauen wären, müsste jede immer noch 20 Teile im Jahr stricken, um auf die rund 1000 Teile zu kommen. Es sind aber nicht 50 Frauen, es sind dieses Mal vier „Hauptstrickerinnen“: Gisela Killinger aus Osterburg hat ja alleine 650 Teile im zurückliegenden Jahr gestrickt. Sechshundertfünfzig!

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.