Seehausen l Das Seehäuser Waldbad kann in diesem Jahr auf eine 80-jährige Geschichte als Freizeitstätte zurückblicken. Das soll natürlich gefeiert werden. Die Kommune und die Mitglieder des Fördervereins haben sich entschlossen, vom 8. bis 10. Juni eine dreitägige Party gemeinsam auf die Beine zu stellen.

Bei der Jahreshauptversammlung am Dienstagabend in der Waldbad-Gaststätte ging Fördervereins-Vorsitzender Walter Fiedler auf die Feierlichkeiten ein und sprach hinsichtlich des Festes von einer „besonderen Aufgabe“. Wichtige in diesem Zusammenhang stehende Fragen wurden bereits geklärt. „Es bedarf am Festwochenende der Hilfe aller“, betonte der Fördervereinschef. Der Vorstand bittet Mitglieder und Einwohner um historische Zeugnisse, Bilder oder Zeitungsberichte. „Diese sollen mit in eine Chronik aufgenommen werden, die in Arbeit ist und als CD herausgegeben wird“, so Fiedler. Mit Aktionen haben die Akteure bereits auf die Juni-Feier aufmerksam gemacht. Am 1. Februar rief der Förderverein zu einer Spendenaktion zum 80-jährigen Bestehen des Waldbades auf. „Die ersten Spenden sind auch schon eingegangen“, verkündete er stolz. Walter Fiedler nahm die Zusammenkunft, an der rund 50 Mitglieder teilnahmen, zum Anlass, ein sehr engagiertes Duo auszuzeichnen. Er ehrte Rosemarie Preis und Bernd Scharbius für ihren Einsatz für das Waldbad.