Seehausen l In sengender Hitze reinigten die fleißigen Helfer bei einem Arbeitseinsatz in Vorbereitung auf die bevorstehende Badesaison diverse Schmutzecken auf dem Gelände und montierten auch das Sprungbrett.

Im Gebäude war man ebenfalls nicht untätig und sorgte für die nötige Ordnung und Sauberkeit. „Vor allem aber die Unmengen an Akazienblüten machen uns sehr zu schaffen“, berichtete der Fördervereinsvorsitzende Walter Fiedler. Eine schier endlose Aufgabe, da auch das Schwimmbecken voll mit Blüten war. Umso besser, dass gleich eine stattliche Helferschar dem Aufruf zum Arbeitseinsatz im Waldbad gefolgt war, zeigte sich Walter Fiedler mit der Beteiligung zufrieden.

Neben den Reinigungsarbeiten wurden in einer stärkenden Pause schon organisatorische Details für das kommende Waldbadfest bekannt gegeben, dass am Wochenende vom 8. bis zum 10. Juni gefeiert werden soll. Der offizielle Auftakt für die neue Badesaison ist auf den kommenden Sonnabend, 2. Juni, gelegt. „Ab 10 Uhr beginnt der Spaß. Dann werden auch die originellsten Badekostüme gesucht. Der Kreativität der Teilnehmer sind dabei, von FKK einmal abgesehen, keine Grenzen gesetzt“, machte der Vorsitzende der Waldbadförderer abschließend deutlich.

Bilder