Nachgehakt

Warum ein Wolfsunfall bei Seehausen nicht in der Zeitung stand

Ein Verkehrsunfall mit Wolf auf der B189 beschäftigt Jana Strutz aus Osterburg. Sie kam mit ihrer Familie darauf zu, sah den toten Wolf liegen und las hinterher nichts davon in der Zeitung – das machte sie stutzig. Eine kleine Wolfsgeschichte.

Von Karina Hoppe 11.11.2022, 16:51
Der Wolf spaltet weiterhin die Gemüter.  Auch in der Altmark, wo gerade ein neues Wolfspaar bei Schorstedt bestätigt wurde (hier ein Symbolbild).
Der Wolf spaltet weiterhin die Gemüter. Auch in der Altmark, wo gerade ein neues Wolfspaar bei Schorstedt bestätigt wurde (hier ein Symbolbild). Foto: dpa

Osterburg/Behrend - Jana Strutz war am Morgen des 22. Oktober mit ihrer Familie auf dem Weg zum Flughafen Hamburg. „Wir waren zu spät dran“, sagt die Osterburgerin, die gerade nochmal auf die Uhr geschaut hatte, als sie auf der B189 Höhe Abfahrt Behrend auf einen Unfall zukam.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.