EIL

Advent

Weihnachtsmarkt in Krevese: Veranstalter halten trotz Corona an Tradition fest

„Gut, dass der Weihnachtsmann noch kommt“, freute sich Juliane Wittmann in Krevese. „Klein und fein“ sollte der Adventsmarkt diesmal werden. Das gefiel Alt und Jung. Auf den Weihnachtsmann wollte niemand verzichten. Trotz Corona.

Von Astrid Mathis 29.11.2021, 15:00
Katrin Knespel (links) und Kerstin Rademacher  machten sich einen Spaß mit den Geschenken und unterhielten die Leute.
Katrin Knespel (links) und Kerstin Rademacher machten sich einen Spaß mit den Geschenken und unterhielten die Leute. Foto: Astrid Mathis

Krevese - Obwohl es Juliane Wittmann vor 20 Jahren des Berufs wegen Richtung Peine verschlug, zieht es sie im Advent regelmäßig in die Heimat. Mit ihrer Tochter Johanna (7) holte sie Töchterchen Frieda (5) von der Oma ab und drehte ihre Runde auf dem Markt, den die Kreveser zum 19. Mal veranstalteten.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.