Ein Lkw-Fahrer hat am frühen Dienstagmorgen gegen 3.15 Uhr Unfallflucht auf der Bundesstraße 71 zwischen Cheinitz und Kakerbeck begangen. Der Mann war mit seinem Lastwagen von der Straße abgekommen. Der Lkw beschädigte einen Leitpfosten und durchpflügte rund 55 Meter Grünstreifen. Dabei wurden Erdreich und Steine auf die Fahrbahn geworfen. Die Straßenmeisterei war mehrere Stunden mit Reinigungsarbeiten beschäftigt.