Gardelegen l Bei einem Unfall auf der B71 nahe Gardelegen sind am Sonntag drei Personen schwer verletzt worden, darunter ein zweijähriges Kind. Wie die Polizei berichtet, war der Fahrer eines VW Golf gegen 15 Uhr von Letzlingen kommend in Richtung Gardelegen unterwegs, als er kurz hinter dem ehemaligen Bahnübergang Waldhaus Forst aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße abkam.

In der Folge fuhr der Golf gegen einen Leitpfosten, streifte zwei Bäume und knallte schließlich gegen einen dritten Baum. Dabei richtete sich das Fahrzeug senkrecht auf, um anschließend auf dem Dach zum Liegen zu kommen. Die Insassen konnten sich noch selbst befreien. Sie wurden anschließend zur Behandlung ins Altmark-Klinikum Gardelegen gebracht.