Salzwedel l Der mutmaßliche Täter, der bei einer AfD-Demonstration am Mittwoch in Magdeburg zwei Mitarbeiter des MDR mit Pfefferspray angriff, stammt aus dem Raum Salzwedel. Das bestätigte am Sonnabend auf Nachfrage Mike von Hoff, Sprecher der Polizeidirektion Nord. Kameraufnahmen des MDR hätten die Polizei zu dem polizeilich bekannten 19-Jährigen geführt, sagte Hoff. Die Polizei ordnet den Mann der rechten Szene zu. Er ist wegen Gewaltdelikten bereits vorbestraft.

Pfefferspray und Totschläger

Bei einer Durchsuchung am Rande der Demonstration hatten Beamte in der Jacke des Mannes neben Pfefferspray auch einen Teleskop-Schlagstock gefunden. Der Salzwedeler hat sich nach Ansicht der Polizei damit nicht nur der Körperverletzung schuldig gemacht, sondern auch gegen Auflagen des Versammlungsverbots verstoßen. Diese verbieten das Mitführen von Waffen bei Demonstrationen. Die Redakteurin des MDR und ihr Kameramann haben Strafanzeige erstattet. Unklar ist noch, ob der Mann auch für den Angriff auf einen Kameramann des ZDF-Landesstudios verantwortlich ist. Der ZDF-Mitarbeiter war bei der Reizgasattacke im Gesicht verletzt worden. Hierzu würden derzeit Zeugen befragt, sagte von Hoff. Der Staatssschutz ermittelt, über eine mögliche Anklage entscheidet die Staatsanwaltschaft.

AfD demonstriert in Magdeburg

Magdeburg (ck) l Rund 600 Menschen haben am Mittwochabend in Magdeburg gegen „Asyl-Chaos“ demonstriert. Die Alternative für Deutschland (AfD) hatte zur Demonstration unter dem Motto „Demo gegen Politikversagen!“ aufgerufen.

  • Der Thüringer AfD-Landeschef Björn Höcke wurden von den Anhängern gefeiert. Es wurde mehrfach

    Der Thüringer AfD-Landeschef Björn Höcke wurden von den Anhängern gefeiert. E...

  • Der Sprecher der AfD in Mecklenburg-Vorpommern, Leif Erik Holm, bei seiner Rede. Foto: Eroll Popova

    Der Sprecher der AfD in Mecklenburg-Vorpommern, Leif Erik Holm, bei seiner Rede. Foto: Eroll Popova

  • André Poggenburg, Chef der AfD in Sachsen-Anhalt, schwor seine Anhänger auf die Landtagswahl am 13. März ein. Foto: Eroll Popova

    André Poggenburg, Chef der AfD in Sachsen-Anhalt, schwor seine Anhänger auf die Landtag...

  • Rund 600 Teilnehmer waren zur AfD-Demo auf den Domplatz gekommen. Angemeldet war eine Veranstaltung für bis zu 2000 Personen. Foto: Eroll Popova

    Rund 600 Teilnehmer waren zur AfD-Demo auf den Domplatz gekommen. Angemeldet war eine Veranstaltu...

  • Viele Teilnehmer brachten Schilder und Fahnen mit. Foto: Eroll Popova

    Viele Teilnehmer brachten Schilder und Fahnen mit. Foto: Eroll Popova

  • Der Demonstrationszug führte an der Staatskanzlei vorbei. Dort forderte Poggenburg einen

    Der Demonstrationszug führte an der Staatskanzlei vorbei. Dort forderte Poggenburg einen "sc...

  • Mehrere AfD-Politiker spenden Applaus für einen Redner auf der Bühne. Foto: Eroll Popova

    Mehrere AfD-Politiker spenden Applaus für einen Redner auf der Bühne. Foto: Eroll Popova

  • Die Polizei war insgesamt mit rund 500 Einsatzkräften vor Ort. Foto: Eroll Popova

    Die Polizei war insgesamt mit rund 500 Einsatzkräften vor Ort. Foto: Eroll Popova