Pandemie

Altmarkkeis mit Corona-Strategie der Landesregierung unzufrieden

Vierte Welle, Coronazahlen, Tests, Impfen: Das Gesundheitsamt des Altmarkkreises hat zur aktuellen Pandemie-Lage in der westlichen Altmark breit gefächert Stellung bezogen. Inklusive zweier Seitenhiebe.

Von Alexander Rekow 01.12.2021, 05:30
Nicht mehr jeder Impfstoff ist künftig im Altmarkkreis Salzwedel voll verfügbar.
Nicht mehr jeder Impfstoff ist künftig im Altmarkkreis Salzwedel voll verfügbar. Foto: dpa

Salzwedel - „Die vierte Welle ist angekommen“, sagt der kommissarische Leiter des Gesundheitsamtes im Altmarkkreis, Ramón Rulff. Mit diesen einleitenden Worten hat er kürzlich im Kreis-Sozialausschuss begonnen, die Corona-Lage im Altmarkkreis zu skizzieren und erklärt, wie der Kreis sich dahingehend aufgestellt sieht. Dabei sparte er nicht mit Kritik in Richtung Magdeburg.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

 gratis testen

  Jetzt registrieren und 3 exklusive Volksstimme+ Artikel gratis lesen.               

Winter-Spezial

2 Monate Volksstimme+ zum Vorteilspreis von nur 2 €/Monat lesen.

6 Monate nur 3,99€/Mon 

Volksstimme+ im 1. Monat gratis  und anschließend 6 Monate zum Vorteilspreis lesen.              

* nach dem Angebotszeitraum dann für 9,96 € monatlich inkl. gesetzl. MwSt

** ab dem 8. Monat 9,96 € monatlich inkl. gesetzl. MwSt                                                                       

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.