Vissum l Am Sonnabend um 11 Uhr landete Meister Adebar in seinem angestammten Nest auf dem umgerüsteten Elektromast hinter der ehemaligen Dorfschule. Das hielt Ortsbürgermeister Uwe Hundt im Foto fest. Und machte ein paar Stunden später seine zweite Aufnahme, als auch Frau Adebar im Nest eintraf.

Nun können alle Vissumer verfolgen, wann der Nachwuchs über den Nestrand schaut. 2017 wuchsen drei Jungstörche heran und flogen im September in den Süden. Die Storchenstatistik dokumentiert der Naturerbeverein an der Schautafel am Trafoturm .