Salzwedel (dpa) l Ein junger Mann hat in Salzwedel mitten in der Nacht verbotenerweise mehrere Böller gezündet. Der 22-Jährige ließ einen von ihnen in der Nacht zu Sonntag just in dem Moment knallen, als eine Polizeistreife vorbeifuhr, wie das Revier in Salzwedel mitteilte. Die Beamten konnten daher sehen, wer den Böller gezündet hatte und hören, dass die Explosion ungewöhnlich laut war.

Bei einer anschließenden Durchsuchung fanden die Polizisten bei dem Mann keine weiteren Böller mehr. Sie zeigten ihn aber dennoch wegen eines Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz an. Feuerwerk darf nur am Silvestertag gezündet werden, wenn es geprüft und zugelassen ist. Die Beamten hatten an der Stärke der Explosion erkannt, dass der 22-Jährige illegale Böller gezündet hatte.