Binde / Ziemendorf l Die Arbeiten wurden bereits vor einigen Monaten angekündigt, seit Anfang Oktober ist ein Teil von Binde eine Baustelle. Die Ortsdurchfahrt (B 190) wird auf Vordermann gebracht. Farbliche Markierungen weisen auf die Unebenheiten hin. Kraftfahrer fahren daran vorbei, die Straße ist nicht komplett gesperrt.

Manfred Krüger, Leiter der Landesstraßenbaubehörde Nord, kündigte im Volksstimme-Gespräch an: Wenn die Schäden beseitigt wurden, wird erneut über die Geschwindigeit beraten. Derzeit gelten in Binde 30 Stundenkilometer pro Stunde. Tempo 50 könnte bald wieder erlaubt sein. Vorausgesetzt, das Projekt ist erfolgreich. Das eigentliche Problem liegt aber tiefer. Das Leitungssystem ist den Vibrationen, die von der Fahrbahn übertragen werden, nicht mehr gewachsen. Mit der aktuellen Reparatur, die mehrere Wochen dauern wird, soll das Problem zumindest für einige Jahre gelöst sein. Langfristig hilft nur ein grundhafter Neubau. Doch dieser sei derzeit nicht finanzierbar, heißt es von der Landesstraßenbaubehörde. Diese ist aber zumindest dabei, eine Planung anzuschieben. Die Einheitsgemeinde Arendsee sitzt mit im Boot. Sie soll sich beteiligen. Der Stadtrat hat nach einigen Diskussionen über die Finanzierbarkeit solch eines Großprojektes im ersten Schritt erstmal grundsätzlich dafür gestimmt.

Wurzelproblem unter dem Radweg

Fahrbahnprobleme gibt es in etlichen Bereichen der Einheitsgemeinde Arendsee, auch für Radler. Der an der Landesstraße 1 entlang führende Radweg zwischen Arendsee und Ziemendorf ist seit Monaten gesperrt. Wurzeln hatten den Bitumen nach oben gedrückt. Fachleute haben die entsprechenden Bereiche punktuell entfernt.

Bilder

Einen kompletten Neubau wird es nicht geben. Einige beschädigte Stellen sind nur wenige Zentimeter breit. Es gibt aber auch Abschnitte, die einige Meter umfassen. Als Grundlinie gilt: Intakte Stellen bleiben, wie sie sind. Im Zuge des Projektes wird neuer Bitumen aufgetragen und der Radweg anschließend wieder freigegeben. Die Bauphase beträgt etwa vier Wochen. Auch ein neuer Zaun am kleinen Hügel nahe Arendsee wird gebaut.