Salzwedel l Am Freitag, 21. Juni, werden die Bürgerpreise 2019 verliehen. Mit diesem Preis wollen die Initiatoren, die Volksstimme, der Altmarkkreis Salzwedel und die Sparkasse Altmark West, das Engagement ehrenamtlich tätiger Männer und Frauen in der Region würdigen.

Inzwischen sind die ersten Vorschläge eingetroffen: In der Kategorie Alltagsheld wurden Simone Karnstedt und Heidi Hintsch (beide Gardelegen) sowie Kay Knittel (Klötze) vorgeschlagen, für die Kategorie Junges Ehrenamt Marco Heide (Salzwedel) und für die Kategorie Lebenswerk Gisela Horst (Kalbe). In den kommenden Wochen besteht weiterhin die Möglichkeit, ehrenamtliche Westaltmärker für den Bürgerpreis vorzuschlagen. Nominierungen sind 2019 in vier Kategorien möglich.

Die Kategorien

Junges Ehrenamt: Mit dem Bürgerpreis in dieser Kategorie soll vor allem das Engagement junger Menschen gewürdigt werden, die sich beispielsweise in Schulen, vielen Vereinen und Institutionen oder Kirchengemeinden ehrenamtlich einbringen. Die Vorgeschlagenen sollten bis etwa 30 Jahre alt sein.

Bürgerpreis 2018

Diesdorf (ue) l Im Freilichtmuseum Diesdorf sind die Bürgerpreise 2018 des Altmarkkreises vergeben worden. In der Kategorie U 21 siegte die AG Stolpersteine des Scholl-Gymnasiums Gardelegen, Alltagsheld 2018 wurde Peter Gütschow, den Preis in der Kategorie Lebenswerk erhielt Christa Rietzschel.

  • Moderator Thomas Pusch (von rechts) im Gespräch mit den Schirmherren Thomas Frommhagen (Volksstimme), Andreas Störmer (Sparkasse Altmark West) und Landrat Michael Ziche. Foto: Uta Elste

    Moderator Thomas Pusch (von rechts) im Gespräch mit den Schirmherren Thomas Frommhagen (Volk...

  • Die Zaunkönige unter der Leitung von Hermann Horenburg umrahmten die Festveranstaltung musikalisch. Foto: Fabian Laaß

    Die Zaunkönige unter der Leitung von Hermann Horenburg umrahmten die Festveranstaltung musik...

  • Volksstimme-Regionalverlagsleiter Thomas Frommhagen gratuliert Anna Schulze aus Ahlum. Foto: Fabian Laaß

    Volksstimme-Regionalverlagsleiter Thomas Frommhagen gratuliert Anna Schulze aus Ahlum. Foto: Fabi...

  • Junges Ehrenamt im Altmarkkreis: die Kandidaten der Kategorie U 21.

    Junges Ehrenamt im Altmarkkreis: die Kandidaten der Kategorie U 21.

  • Volksstimme-Redakteur Fabian Laaß verlas die Laudatio für die AG Stolpersteine, hier vertreten durch Jennifer Zoschke und Melissa Blank. Foto: Uta Elste

    Volksstimme-Redakteur Fabian Laaß verlas die Laudatio für die AG Stolpersteine, hier ve...

  • Andreas Störmer, Vorstand der Sparkasse Altmark West, gratuliert Evelin und Axel Hübner. Foto: Fabian Laaß

    Andreas Störmer, Vorstand der Sparkasse Altmark West, gratuliert Evelin und Axel Hübner...

  • Unermüdlich im Ehrenamt: die Kandidaten der Kategorie Alltagshelden. Foto: Fabian Laaß

    Unermüdlich im Ehrenamt: die Kandidaten der Kategorie Alltagshelden. Foto: Fabian Laaß

  • Redaktionsleiterin Anke Pelczarski würdigte Peter Gütschow aus Kuhfelde. Foto: Fabian Laaß

    Redaktionsleiterin Anke Pelczarski würdigte Peter Gütschow aus Kuhfelde. Foto: Fabian L...

  • Kuhfeldes Bürgermeister Frank Leskien (rechts) hatte Peter Gütschow für den Bürgerpreis vorgeschlagen. Foto: Uta Elste

    Kuhfeldes Bürgermeister Frank Leskien (rechts) hatte Peter Gütschow für den Bü...

  • Labndrat Michael Ziche gratuliert Christa Rietzschel. Foto: Fabian Laaß

    Labndrat Michael Ziche gratuliert Christa Rietzschel. Foto: Fabian Laaß

  • Seit Jahrzehnten ehrenamtlich aktiv: die Kandidaten der Kategorie Lebenswerk. Foto: Fabian Laaß

    Seit Jahrzehnten ehrenamtlich aktiv: die Kandidaten der Kategorie Lebenswerk. Foto: Fabian Laaß

  • Redaktionsleiterin Uta Elste hielt die Laudatio auf Christa Rietzschel. Foto: Fabian Laaß

    Redaktionsleiterin Uta Elste hielt die Laudatio auf Christa Rietzschel. Foto: Fabian Laaß

  • Der Bürgerpreis des Altmarkkreises wurde erstmals vergeben. Foto: Fabian Laaß

    Der Bürgerpreis des Altmarkkreises wurde erstmals vergeben. Foto: Fabian Laaß

  • Christa Rietzschel bedankte sich für die Auszeichnung. Foto: Uta Elste

    Christa Rietzschel bedankte sich für die Auszeichnung. Foto: Uta Elste

  • Musikschulleiter Falk Kindermann und Luise Werner begleiteten die Festveranstaltung musikalisch. Foto: Fabian Laaß

    Musikschulleiter Falk Kindermann und Luise Werner begleiteten die Festveranstaltung musikalisch. ...

Alltagshelden: Diese Kategorie steht für die Vielfalt des ehrenamtlichen Engagements, von Feuerwehr über Naturschutz bis hin zur Volkssolidarität und vieles mehr.

Lebenswerk: Für viele Ehrenamtliche ist ihr Engagement seit Jahrzehnten Bestandteil ihres Lebens. Für die Kategorie Lebenswerk können daher Männer und Frauen vorgeschlagen werden, die sich – unabhängig vom Lebensalter – mindestens 25 Jahre ehrenamtlich engagieren.

Sonderpreis kommunales Ehrenamt: Der Altmarkkreis wird in diesem Jahr 25 Jahre alt, des Weiteren findet im Mai die Kommunalwahl statt. Daher wurde in diesen Jahr ein Sonderpreis für die Männer und Frauen ausgelobt, die sich ehrenamtlich in den Gemeinde- und Ortschaftsräten, Stadträten und im Kreistag engagieren beziehungsweise in den vergangenen Jahren mitgearbeitet haben. Auch Kommunalpolitiker, die sich in Gremien engagiert haben, die es infolge der zurückliegenden Gebietsreformen nicht mehr gibt, können vorgeschlagen werden.

Vorschläge gesucht

Wie funktioniert der Vorschlag? Schreiben Sie uns, wahlweise per E-Mail an die Adresse redaktion.salzwedel@volksstimme.de  oder per Post an die Redaktion der Salzwedeler Volksstimme, Neuperverstraße 32, 29410 Salzwedel, Kennwort Bürgerpreis 2019. Nennen Sie uns Namen und Vornamen Ihres Kandidaten und begründen Sie in wenigen Sätzen ihren Vorschlag. Kontaktdaten für Rückfragen nicht vergessen. Und besonders wichtig: Informieren Sie Ihren Kandidaten über Ihren Vorschlag.

Vorgeschlagen werden können alle ehrenamtlich tätigen Männer und Frauen, auch die, die 2018 bereits nominiert wurden. Ausdrücklich ausgeschlossen sind die Sieger des Bürgerpreises 2018 – Peter Gütschow aus Kuhfelde (Kategorie Alltagsheld), die Arbeitsgemeinschaft Stolpersteine des Scholl-Gymnasiums Gardelegen (Kategorie U 21) und Christa Rietzschel aus Salzwedel (Kategorie Lebenswerk).

Wie geht es weiter?

Am Montag, 25. März, wird eine Jury, die sich aus Vertretern des öffentlichen Lebens zusammensetzt, aus den eingereichten Vorschlägen jeweils fünf Kandidaten pro Kategorie auswählen. Über diese können die Leser der Volksstimme sowie die Nutzer der Webseiten der Volksstimme, des Altmarkkreises und der Sparkasse Altmark West vom 27. April bis 25. Mai abstimmen.

Die Sieger werden dann am Freitag, 21. Juni, im Rahmen der Festveranstaltung zum 25. Geburtstag des Altmarkkreises auf dem Areal von Schloss Kunrau bekannt gegeben. Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge.