Salzwedel l Wer in Salzwedel ein Eigenheim errichten möchte, hat in der Kernstadt derzeit nicht gerade die Qual der Wahl. Im Baugebiet Ludwig-Frank-Straße/Winckelmannstraße sind nur noch zwei Plätze frei. Nicht viel besser sieht es an der Braunschweiger Straße aus, wo nur drei Grundstücke für den Bau eines Einfamilienhauses zum Verkauf stehen.

Von potenziellen Häuslebauern gemieden wird nach wie vor das Baugebiet nördlich der Arendseer Straße. Noch immer sind dort 24 Bauplätze vorhanden. Derzeit wird in der Stadtverwaltung ein neuer Flächennutzungsplan erarbeitet. Im Zuge dieser Aufstellung soll unter anderem auch die Ausweisung eines neuen Baugebietes für Eigenheime berücksichtigt werden, hieß es aus dem Rathaus. Wann und wo die neuen Bauplätze allerdings zur Verfügung stehen, steht in den Sternen.

Wer außerhalb der Salzwedeler Kernstadt bauen möchte, hat in Chüttlitz die Möglichkeit dazu. Dort ist ein Eigenheim-Baugebiet erschlossen worden. Und auch im Brietzer Eichengrund sind noch Bauplätze frei.