Salzwedel l Am Donnerstagvormittag, 15. Oktober, ist die Feuerwehr Salzwedel zu einem Fahrzeugbrand in der Arendseer Straße ausgerückt.

Wie die Polizei mitteilt, trafen die Brandbekämpfer vor Ort auf einen Skoda Fabia, dessen Motorhaube offen stand und der deutlich qualmte. Der 66-jährige Fahrer gab an, dass ihm bereits andere Verkehrsteilnehmer mit Handfeuerlöschern geholfen hätten, den Brand zu bekämpfen.

Grund für das Feuer war wohl austretendes Öl, das sich im Motorraum entzündete. 13 Kameraden der Feuerwehr verwendeten ein Bindemittel, um die dabei entstandene, etwa 800 Meter lange Ölspur zu entfernen.