Kuhfelde l In einem kleinen Dorf mitten in der Altmark wurde an diesem Abend zünftig gefeiert, zumindest wenn man den Ankündigungen der Packebuscher Aktiven am Sonnabendnachmittag in Kuhfelde glauben schenkte: Beim Verbandsausscheid des Feuerwehrverbandes Altmarkkreis Salzwedel sahnte die Packebuscher Wehr richtig ab – sie gewann fünf von acht Wettbewerben. Beim Löschangriff Nass der Männer siegte allerdings das Team aus Fahrendorf, bei den Jugendwehren hatte Binde /Kaulitz die schnellste Zeit. Die meisten Punkte bei den Kinderfeuerwehren sammelten die „Glühwürmchen“ aus Abbendorf.

20 Männermannschaften, fünf Frauenteams, 16 Jugend- und zwei Kinderfeuerwehren traten am Sonnabendmorgen im Kuhfelder Stadion an. Die örtlichen Kameraden hatten in bewährter Manier die Organisation der Großveranstaltung übernommen, Hilfe gab es vom Sportverein, dem Kuhfelder SV.

Karin Wunderlich, Vorsitzende des Verbandes, wurde nicht müde, allen Helfern vom Roten Kreuz sowie den Versorgungstrupps der Feuerwehren aus Langenapel und Salzwedel zu danken. Dem schlossen sich Michael Olms, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Beetzendorf-Diesdorf und der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Gnodtke bei der Ehrung der erfolgreichen Teams an.

Bilder

Ehrung für Ulf Steffens

Über einen ganz besonderen Dank durfte sich Wettkampfleiter Ulf Steffens (Feuerwehr Winterfeld) freuen. Er bekam zu seiner großen Überraschung die goldene Ehrennadel des Deutschen Feuerwehrverbandes angesteckt. Seine Kampfrichterkollegen nutzten den Anlass für eine feuchte Taufe des Geehrten.

Feuerwehr: Verbandsausscheid in Kuhfelde

Kuhfelde (ds) l Beim Verbandsausscheid des Feuerwehrverbandes Altmarkkreis Salzwedel in Kuhfelde zeigten die Aktiven der Wehren ihr ganzes Können. Geschwindigkeit, Geschick und etwas Glück waren bei den Wettbewerben gefragt.

  • Jeder Handgriff muss in diesen Sekunden sitzen: Die Mannschaft der Jugendfeuerwehr Kuhfelde/Wallstawe beim Löschangriff Nass. Foto: David Schröder

    Jeder Handgriff muss in diesen Sekunden sitzen: Die Mannschaft der Jugendfeuerwehr Kuhfelde/Walls...

  • Jana Liermann (FFW Packebusch) gewann inn 23,09 Sekunden den 100-Meter-Hindernislauf gegen Sabine Preetz (FFW Valfitz; 35,18 Sekunden). Dafür gab es zum ersten Mal einen Wanderpokal. Foto: David Schröder

    Jana Liermann (FFW Packebusch) gewann inn 23,09 Sekunden den 100-Meter-Hindernislauf gegen Sabine...

  • Die Vorsitzende des Feuerwehrverbandes Altmarkkreis Salzwedel ehrt die siegreiche Kinderfeuerwehr

    Die Vorsitzende des Feuerwehrverbandes Altmarkkreis Salzwedel ehrt die siegreiche Kinderfeuerwehr...

  • Noch etwas entspannen vor dem Start: Die Kinderfeuerwehr aus Beetzendorf. Foto: David Schröder

    Noch etwas entspannen vor dem Start: Die Kinderfeuerwehr aus Beetzendorf. Foto: David Schröder

  • Das ganze Dorf oder besser gesagt die komplette Feuerwehr war nicht zu schlagen. Fünf von acht Wettbewerben entschieden die Packebuscher Teams für sich. Foto: David Schröder

    Das ganze Dorf oder besser gesagt die komplette Feuerwehr war nicht zu schlagen. Fünf von ac...

  • Ulf Steffens bekam für seine langjährigen Verdienste die Goldene Ehrennadel des Deutschen Feuerwehrverbandes. Sein Wettkampfrichterkollegen sorgten daher für eine Erfrischung und tauchten in ins Wasserbecken. Foto: David Schröder

    Ulf Steffens bekam für seine langjährigen Verdienste die Goldene Ehrennadel des Deutsch...

  • Blick vom Richterturm auf das Teilnehmerfeld und die zahlreichen Zuschauer und Fans der einzelnen Mannschaften. Foto: David Schröder

    Blick vom Richterturm auf das Teilnehmerfeld und die zahlreichen Zuschauer und Fans der einzelnen...

  • Die Mannschaft der Lagendorfer Feuerwehr gab alles, landete allerdings auf dem letzten Platz. Routinier und Wehrleiter Frank Schültke (2. von rechts) hatte seinen Start gar nicht vorgesehen. Foto: David Schröder

    Die Mannschaft der Lagendorfer Feuerwehr gab alles, landete allerdings auf dem letzten Platz. Rou...

  • Was wie Tetris aussieht, ist im Ernstfall und diesmal im Wettkampf ganz wichtig. Die richtigen Rohre sortierte die Feuerwehr Pretzier an die richtige Stelle. Foto: David Schröder

    Was wie Tetris aussieht, ist im Ernstfall und diesmal im Wettkampf ganz wichtig. Die richtigen Ro...

  • Für die Frauen aus Dessau (vorne) sprang am Ende ein zweiter Platz heraus. Foto: David Schröder

    Für die Frauen aus Dessau (vorne) sprang am Ende ein zweiter Platz heraus. Foto: David Schr&...

  • Aus allen Rohren. Bei vielen Wettkämpfen lagen die Spitzenzeiten ganz nah beieinander. Foto: David Schröder

    Aus allen Rohren. Bei vielen Wettkämpfen lagen die Spitzenzeiten ganz nah beieinander. Foto:...

  • Zum ersten Mal am Start und dann gleich mit dem dritten Rang belohnt: das Frauenteam aus Valfitz.

    Zum ersten Mal am Start und dann gleich mit dem dritten Rang belohnt: das Frauenteam aus Valfitz.

  • Bei den Jugendwehren nicht zu schlagen: Die Mannschaft Binde/Kaulitz freute sich über den Sieg. Foto: David Schröder

    Bei den Jugendwehren nicht zu schlagen: Die Mannschaft Binde/Kaulitz freute sich über den Si...

  • Wettkampfpause: Anna Lara Slotta (von links), Lena Heitmann und Richardt Obermüller von der Jugendfeuerwehr Dähre spielten Karten. Foto: David Schröder

    Wettkampfpause: Anna Lara Slotta (von links), Lena Heitmann und Richardt Obermüller von der ...

  • Knapp aber vorne: Die Mannschaft aus Fahrendorf siegte in der Männerkonkurrenz. Foto: David Schröder

    Knapp aber vorne: Die Mannschaft aus Fahrendorf siegte in der Männerkonkurrenz. Foto: David ...

Zuvor hatten die Mannschaften auf dem trockenen Rasen alles gegeben. Zum ersten Mal starteten die Frauen der Feuerwehr Valfitz und bejubelten am Ende einen dritten Platz. „Wir haben früher nur den Männer zugeschaut und Sekt getrunken. Das wollten wir nicht mehr und haben unsere eigene Mannschaft gegründet“, berichtete Ann-Kristin Brumund für ihre Teamkollegen Laura Jegust, Jasmin Loyal, Julia Schulz, Luisa Thätner, Annett Bettig, Sabine Preetz und Nadine Grünke. Zufrieden über zwei gewertete Läufe, genoss die Mannschaft den weiteren Nachmittag.

Zwei Wanderpokale müssen für das kommende Jahr neu gekauft werden. Die Jugendwehr Binde-Kaulitz siegte zum dritten Mal in Folge, ebenso wie die Feuerwehr Packebusch bei der Hindernis-Staffel.