Kaulitz l Eine Scheune in Kaulitz brannte am Sonnabendmittag bis auf die Grundmauern nieder. 47 Kameraden der freiwilligen Feuerwehren von Kaulitz, Binde, Mechau, Kläden und Arendsee waren von 13 bis 15 Uhr im Löscheinsatz.

Als sie kurz vor 13 Uhr anrückten, stand das Gebäude schon voll in Flammen. Die Brandursache ist noch unklar, hieß es von der Polizei, die den Brandort beschlagnahmte und der Kripo übergab.