Salzwedel l Ein ganz besonderes Treffen fand am Sonnabend in Salzwedel statt. Der deutsche Ableger der International Council of Organizations of Folklore Festivals and Folk Arts – kurz CIOFF – kam in den Räumen der Tanzschule Müller zusammen. Die Tanzgruppe Fitschebeen ist Mitglied in der Vereinigung und richtete die Versammlung aus. Teilnehmer aus ganz Deutschland waren dabei. Vertreter von Tanz- und Musikgruppen sowie Veranstalter von Festivals sind in CIOFF-Germany organisiert. Themen waren neben dem Gewinnen von jungen Mitgliedern für die Organisation die Termine von nationalen und internationalen Tanzfesten. „Es ist für uns wichtig, das abzustimmen, denn Gruppen aus Übersee kommen natürlich nicht für einen Auftritt nach Deutschland“, erklärte Thomas Ansgar Müller.

Unter dem Motto „Von Polka bis Rock‘n‘Roll“ wollen Fitschebeen am 1. Juni 2019 das zweite internationale Tanzfest in Salzwedel ausrichten. Fest steht bereits, dass Tanz- und Folkloregruppen aus Griechenland, Slowenien, Russland, der Slowakei und natürlich aus Deutschland bei sind. Thomas Ansgar Müller hofft, dass auch exotisches oder orientalisches Flair auf die Bühne kommt. Es ist im Gespräch, dass Gruppen aus Ägypten, Mexiko oder Asien dabei sein könnten. Die Details des Ablaufes und der Organisation werden in den kommenden Monaten geklärt.

Beim Sachsen-Anhalt-Tag in Quedlinburg mit da

Vom 31. Mai bis 2. Juni findet auch der 22. Sachsen-Anhalt-Tag statt. Für die internationalen Tänzer um Fitschebeen eine schöne Gelegenheit, die Welterbestadt Quedlinburg kennenzulernen und vor tausenden Gästen für ihre Gruppen und die Traditionen zu werben. „Die nehmen wir natürlich alle mit zum großen Umzug“, blickt der Tanzlehrer voraus.

Salzwedeler Nysmarkt 2018

Salzwedel (ds) l Tausende Besucher strömten bei bestem Spätsommerwetter zum 28. Nysmarkt in die Salzwedeler Innenstadt.

  • Uwe Baron (links) von den Altmarktourern unterstützte seine Enkelin Lia Braumann (7) aus Osterburg auf dem Ergometer. Foto: David Schröder

    Uwe Baron (links) von den Altmarktourern unterstützte seine Enkelin Lia Braumann (7) aus Ost...

  • Andreas Forke, Kommunalreferent der Avacon, mit einigen Mitgliedern des Fördervereins Langobarden-Werkstatt Zethlingen. Zu

    Andreas Forke, Kommunalreferent der Avacon, mit einigen Mitgliedern des Fördervereins Langob...

  • Die Langobarden scheuten sich auch nicht auf dem Stepper einige Kilometer zurückzulegen. Foto: Jörg Schulze

    Die Langobarden scheuten sich auch nicht auf dem Stepper einige Kilometer zurückzulegen. Fot...

  • Auch bei den Liegestützen zeigten die Altmarktourer ihre Kraft und Ausdauer. Foto: Uta Elste

    Auch bei den Liegestützen zeigten die Altmarktourer ihre Kraft und Ausdauer. Foto: Uta Elste

  • Groß und Klein traten in die Pedale oder machten Meter auf dem Stepper. Genau 129 Kilometer legten die Sportler und Nysmarktbesucher zurück. Foto: David Schröder

    Groß und Klein traten in die Pedale oder machten Meter auf dem Stepper. Genau 129 Kilometer ...

  • Interviews während der Fahrt. Uwe Baron (links) im Gespräch mit Moderator Steffen Heuseler. Daneben radelt Markus Rossbander und dahinter macht Ursula Paul Meter auf dem Stepper. Foto: Jörg Schulze

    Interviews während der Fahrt. Uwe Baron (links) im Gespräch mit Moderator Steffen Heuse...

  • Die Altmarktourer kämpften am Sonnabendnachmittag um jeden einzelnen Kilometer auf dem Ergometer. Foto: David Schröder

    Die Altmarktourer kämpften am Sonnabendnachmittag um jeden einzelnen Kilometer auf dem Ergom...

  • Die TB-Session-Band mit Blues-Legende Peter Schmidt in Lutzes Butze. Foto: Oliver Becker

    Die TB-Session-Band mit Blues-Legende Peter Schmidt in Lutzes Butze. Foto: Oliver Becker

  • Schwein am Spieß gab es beim Arbeitskreis Salzwedeler Altstadt (ASA) an der Altperver Straße. Für ordentliche Portionen sorgte Nils Krümmel. Foto: David Schröder

    Schwein am Spieß gab es beim Arbeitskreis Salzwedeler Altstadt (ASA) an der Altperver Stra&#...

  • Neben dem Männerchor Harmonie (Foto) sangen am Sonntag der Salzwedeler Frauenchor und der Shantychor auf der Bühne am Rathausturmplatz. Foto: David Schröder

    Neben dem Männerchor Harmonie (Foto) sangen am Sonntag der Salzwedeler Frauenchor und der Sh...

  • Die Salzwedeler Fanfarengarde begleitete den Laternenumzug mit viel Freude. Foto: David Schröder

    Die Salzwedeler Fanfarengarde begleitete den Laternenumzug mit viel Freude. Foto: David Schrö...

  • Frank und seine Freunde waren der Publikumsmagnet bei den Kindern auf der Bühne am Marktplatz. Foto: David Schröder

    Frank und seine Freunde waren der Publikumsmagnet bei den Kindern auf der Bühne am Marktplat...

  • Da bebte die Bühne: Laute Bässe und schwungvolle Bewegungen auf dem Trampolin gab es bei Jumping Fitness am Sonntagnachmittag. Foto: David Schröder

    Da bebte die Bühne: Laute Bässe und schwungvolle Bewegungen auf dem Trampolin gab es be...

  • Auf zum Laternenumzug: Lara-Fabienne (6), Neo Cosmo (5) und Luisa Fiona waren natürlich dabei. Foto: David Schröder

    Auf zum Laternenumzug: Lara-Fabienne (6), Neo Cosmo (5) und Luisa Fiona waren natürlich dabe...

  • Nobody Knows um Frontsänger Max Heckel (Mitte) spielten ihre Hits wie

    Nobody Knows um Frontsänger Max Heckel (Mitte) spielten ihre Hits wie "Po" oder "Nummer zwei...

  • Ein stimmungsvoller Partyabend mit Nobody Knows lockte zahlreiche Nysmarktbesucher zur Bühne der Volksstimme. Foto: David Schröder

    Ein stimmungsvoller Partyabend mit Nobody Knows lockte zahlreiche Nysmarktbesucher zur Bühne...

  • Die Tanzfläche war eröffnet, als die Fitschebeen zu einem Nobody Knows-Song auch später Stunde noch ihre Choreografie beherrschten. Foto: Uta Elste

    Die Tanzfläche war eröffnet, als die Fitschebeen zu einem Nobody Knows-Song auch sp...

  • Nobody Knows brachten das Publikum wie hier schnell in Partystimmung. Foto: David Schröder

    Nobody Knows brachten das Publikum wie hier schnell in Partystimmung. Foto: David Schröder

  • Bei bestem Spätsommerwetter einer der Anziehungspunkte. Viele Nysmarktbesucher genossen die Aussicht vom Riesenrad aus. Foto: David Schröder

    Bei bestem Spätsommerwetter einer der Anziehungspunkte. Viele Nysmarktbesucher genossen die ...

  • Schlagerstar Oliver Thomas begeisterte sein Publikum ebenfalls. Foto: David Schröder

    Schlagerstar Oliver Thomas begeisterte sein Publikum ebenfalls. Foto: David Schröder

  • Schwungvoll bis in die Nacht. Foto: David Schröder

    Schwungvoll bis in die Nacht. Foto: David Schröder

  • Anstoßen mit der Stadtwache. Bürgermeisterin Sabine Blümel hatte zuvor den 28. Nysmarkt eröffnet. Foto: Jörg Schulze

    Anstoßen mit der Stadtwache. Bürgermeisterin Sabine Blümel hatte zuvor den 28. Nys...

  • Jost Fischer, Chef der Salzwedeler Werbegemeinschaft, verteilte Chips für Freifahrten auf dem Rummel. Foto: Jörg Schulze

    Jost Fischer, Chef der Salzwedeler Werbegemeinschaft, verteilte Chips für Freifahrten auf de...

  • Die Schiffschaukel sorgte für viel Spaß bei den Nysmarktbesuchern. Foto: Jörg Schulze

    Die Schiffschaukel sorgte für viel Spaß bei den Nysmarktbesuchern. Foto: Jörg Schulze

  • Sabine Blümel benötigte drei Schläge bis beim Faßanstich der Gerstensaft strömte. Foto: Uta Elste

    Sabine Blümel benötigte drei Schläge bis beim Faßanstich der Gerstensaft str&...

Auf viel Publikum wird auch für das zweite Tanzfest im nächsten Jahr gehofft. Bei der Erstauflage waren es gut 700 Besucher, die ein abwechslungsreiches Programm erlebten.

Unterstützung signalisiert

Der Altmarkkreis habe bereits seine Unterstützung zugesichert. Darauf können sich die Tänzer verlassen, lobte Müller. Organisation und Ablauf sind kein Pappenstiel. Wie er erklärt kommen die Gastgeber für alle Kosten, wie etwa Unterbringung, Verpflegung und auch die Transfers zu Bahn- oder Flughäfen, auf.

CIOFF ist übrigens offizieller Partnerschaft der UNESCO und akkreditierte Nichtregierungsorganisation zur Beratung des Zwischenstaatlichen Ausschusses der UNESCO-Konvention zur Erhaltung des immateriellen Kulturerbes.