Pretzier (me) l Auf einem Feld bei Pretzier ist am Sonntag Gas aus einer Leitung ausgetreten. Ein Spaziergänger hatte eigenartige Geräusche bemerkt und die Polizei informiert. Die Havariestelle befindet sich hinter dem Ort auf dem Acker zwischen der Straße nach Ritze und dem Bahnübergang Groß Chüden.

Polizei sicherte den Weg

Die Polizei sicherte im Ort den Weg, der an der Fläche entlangführt. Auf der anderen Seite waren die Aktiven der Feuerwehren Pretzier und Salzwedel zur Stelle, um den Bereich abzusperren und gegebenenfalls mit Technik oder manuell zu helfen. Mitarbeiter der Firma, der die defekte Gasleitung gehört, wurden herbeigerufen, informierte Einsatzleiter Christian Schulz. Sie stellten ein Leck fest, das mit sogenannten Schiebern gesichert und abgedichtet wurde.

Für 16 Pretzierer Wehrleute, die mit zwei Fahrzeugen anrückten und 15 Einsatzkräfte aus Salzwedel war nach der Alarmierung die Sonntagsruhe kurz vor 16 Uhr jäh unterbrochen worden. Die Salzwedeler beteiligten sich mit drei Fahrzeugen an dem Einsatz. Kurz nach 17 Uhr konnten die Feuerwehren wieder abrücken.