Corona-Pandemie

Hier wird im Altmarkkreis dezentral geimpft

Dank Unterstützung vieler Ortschaftsräte steht der Plan: In diesen Orten wird demnächst im Altmarkkreis dezentral geimpft.

Altmarkkreis (ds) l Im Altmarkkreis Salzwedel startete heute (26. Februar) das dezentrale Impfen mit dem ersten Termin in Letzlingen. „Für viele Ältere aus den umliegenden Gemeinden ist der Weg zum Impfzentrum in Gardelegen und zur Außenstelle Salzwedel ein großer Aufwand“, erklärte Birgit Eurich vom Presseteam des Altmarkkreises im Vorfeld. Deshalb sei es dem Kreis ein dringendes Anliegen gewesen, die dezentralen Impfungen anzubieten. Der Impftermin in Letzlingen bildete nun den Auftakt einer Reihe von weiteren regionalen Impfstationen über die gesamte westliche Altmark verteilt.

 

In einer aktuellen Pressemitteilung des Kreises heißt es zum Auftakt in Letzlingen: "Wie wichtig solch ein dezentraler Impftermin für die Impfberechtigten der ersten Priorisierungsgruppe war, zeigte auch, wie dankbar die Angebote eines Vororttermins von vielen Älteren angenommen wurden. Für den ersten dezentralen Impftermin in Letzlingen meldeten sich 78 Personen bei der Stadt Gardelegen an."

In allen Orten wurde und wird zuvor die Impfwilligkeit der Senioren über 80 Jahre (Priorisierungsgruppe 1) abgefragt. Vielfach waren die Ortsbürgermeister und Mitglieder der Ortschaftsräte dafür unterwegs. Alle bisher feststehenden Impftermine außerhalb der beiden Impfzentren in Gardelegen und Salzwedel gab der Altmarkkreis nun bekannt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nachträgliche Anmeldungen nicht in jedem Ort berücksichtigt werden können, da zum Beispiel die Einsatzzeiten der Impfteams und der bereitgestellten Impfdosen zuvor genau abgestimmt wurden.

Die bisher bekannten Termine:

  • 26. Februar:
  • 2. März:
  • 3. März:
  • 4. März:
  • 9. März:
  • 10. März:
  • 11. März:
  • 15. März:
  • 16. März:
  • 17. März:
  • 17./18. März:
  • 18. März:
  • 22. März:
  • 22. März:
  • 23. März:
  • 23. März:
  • 24. März:
  • 25. März:
  • 29. März:
  • 31. März:

Für einige Termine stehen die genauen Impforte noch nicht fest. Sie werden rechtzeitig allen Impfwilligen bekannt gegeben.

Weiter vermeldet der Kreis, dass bisher 6542 Impfstoffdosen gegen das Corona-Virus verabreicht wurden - davon 4115 für Erst- und 2427 für Zweit-Impfungen (Stand: 24. Februar). Die Vergabe von Impfterminen für die Impfzentren in Gardelegen und Salzwedel erfolgt über das Online-Portal www.impfterminservice.de oder die Telefonnummer 116117. Auf der Homepage des Altmarkkreises Salzwedel unter www.altmarkkreis-salzwedel.de/corona stehen zur Vorbereitung auf den Impftermin Aufklärungs- und Anamnesebögen zum Ausdrucken bereit.