Salzwedel l Behinderungen gab es am Donnerstag auf der Bundesstraße 71 zwischen Salzwedel und Mahlsdorf. Dort war eine Sattelzugmaschine aus Richtung Hansestadt unterwegs, als sie kurz nach 9 Uhr unmittelbar vor der dortigen Tempo-70-Zone aus ungeklärter Ursache – Glätte herrschte zu diesem Zeitpunkt nicht – nach rechts von der Fahrbahn abdriftete. In weiterer Folge durchpflügte sie den Seitenstreifen und kippte auf abschüssigem Gelände schließlich auf die rechte Seite. Dabei wurde auch ein Baum in Mitleidenschaft gezogen. Der 21-jährige Fahrer des in Schleswig-Holstein gemeldeten Lasters, der zu einer Lebensmittelvertriebsfirma gehört, hatte noch versucht, die Maschine zurück auf die Straße zu bringen. Das war ihm jedoch nicht geglückt.

Der junge Mann blieb bei dem Unfall unverletzt. Am Lastzug indes entstand ein Schaden von rund 55 000 Euro, wie die Polizei informierte. Zudem musste die Bundesstraße zur Bergung des verunglückten Fahrzeuges für einige Zeit voll gesperrt werden.