Salzwedel l Die Freunde war Julia Wartmann anzusehen. Die Chefin des Nachwuchs-Bandwettbewerbs Local Heroes kann auch im Jahr 2019 auf die finanzielle Unterstützung der Sparkasse setzen. Mit einer Summe im fünfstelligen Bereich fördern die Sparkassen Finanzgruppe Sachsen-Anhalt und der Ostdeutsche Sparkasssenverband den Musikwettbewerb, dessen Wurzeln in Salzwedel liegen.

„Damit ist die Finanzierung gesichert“, sagte Ulrich Böther vom Vorstand der Sparkasse Altmark West. In der Hauptgeschäftsstelle in Salzwedels Wallstraße unterzeichnete er mit seinem Kollegen Andreas Strömer und Local-Heroes-Chefin Julia Wartmann den Fördervertrag. Diese zeigte sich auch sichtlich glücklich: „Wir sind sehr dankbar, dass diese Kooperation fortgesetzt wird.“ Denn auch 2018 förderte die Sparkasse den Bandcontest. „Das ist eine große Entlastung“, versicherte Local-Heroes-Gründervater Dieter Herker. Er ist sich sicher: „Mit dieser Summe steht und fällt ein Projekt in dieser Größenordnung.“ Zwar stelle das Geldinstitut nicht die einzige Förderung da, aber in der Höhe sei sie unverzichtbar.

Sitz in Salzwedel

Sparkassen-Vorstand Ulrich Böther betonte indes, dass es eine Herzensangelegenheit sei, die Jugend zu fördern – auch und gerade die Local-Heroes-Akteure, die ihren Sitz beim Träger Aktion Musik im Soziokulturellen Zentrum Hanseat in Salzwedels Altperverstraße haben. „Bereits seit Gründung des Vereins Aktion Musik unterstützen wir diesen und viele seiner Veranstaltungen sehr gern, denn das Projekt Local Heroes fördert die Bildung junger Menschen. Sie entwickeln mit großem Engagement ihre eigenen beruflichen Ziele und festigen so ihr Selbstvertrauen“, sagte Ulrich Böther, für den gerade der Spaß und die Leidenschaft an der Musik eine wesentliche Rolle spielen.

Dass die Musiker bei Local Heroes ihren Spaß haben, zeigt ein Blick zurück. Denn allein im vergangenen Jahr haben 1400 Bands und Solokünstler aus 14 Bundesländern am Wettbewerb teilgenommen. Die Krönung dessen war schließlich in Salzwedel zu sehen, als am 10. November 2018 das Bundesfinale im Salzwedeler Kulturhaus über die Bühne ging. Der Abend war ausverkauft. Wohl auch, weil die Alt-Local-Heroes-Teilnehmer „Madsen“ als Pausenfüller die mitgereisten Fans in Ekstase versetzten.

Vorausscheid beim Sachsen-Anhalt-Tag

Local Heroes ist aber weitaus mehr als Bandwettbewerb, denn auch in Sachen Bildung tritt das Team von Julia Wartmann in Erscheinung. So war beispielsweise im Dezember vergangenen Jahres die Ausstellung „25 Jahre Popmusikgeschichte“ in den Räumlichkeiten der Sparkasse Altmark West an der Wallstraße zu sehen. So konnten die Kunden des Geldinstituts anhand zahlreicher brillanter Aufnahmen in die Geschichte von Local Heroes blicken. Das Ganze gefüttert mit Andekdoten von Bands wie Tokio Hotel und Madsen. Aber auch mehr über die DDR-Musik war zu erfahren. In diesem Fall durch Jäcki Reznicek, Bassist der Kultband Silly. Gerade auch für Schulen im Musikunterricht ist die auf 90 Minuten ausgelegte Ausstellung eine tolle Sache, erklärt Julia Wartmann. Damit diese auch außerhalb von Salzwedel erlebt werden kann, ist die Ausstellung im Sommer in der Klötzer Sparkassenfiliale zu sehen.

Ein weiterer Höhepunkt für Local Heroes wird zudem der Sachsen-Anhalt-Tag in Quedlinburg. Denn am 31. Mai wird dort in diesem Rahmen ein Vorausscheid des Bandwettbewerbs ausgespielt, ehe sich im November beim Bundesfinale in Salzwedel der Kreis schließt.