Verkehrskontrolle

Mit 2,84 Promille auf dem E-Bike unterwegs

In weiter Schlangenlinie fuhr der Polizei in Salzwedel ein Radfahrer ins Netz.

Salzwedel (za) l Erheblich getankt hatte am Dienstag ein Fahrradfahrer, der in der Arend­seer Straße in Salzwedel auf Höhe des dortigen Friedhofes unterwegs war. Der Mann steuerte ein E-Bike, allerdings nicht besonders sicher. Die Polizei hatte den Mann wegen „erheblicher Ausfallerscheinungen in Form von Schlangenlinien wahrgenommen“.

Der Fahrradfahrer benötigte laut Pressemitteilung die gesamte Breite des Gehweges, um sich fortzubewegen. Das musste einen Grund haben. Ein freiwilliger Atemalkoholtest brachte Gewissheit. Denn das Display zeigte am Testgerät stattliche 2,84 Promille an. Es folgte eine beweissichere Blutprobenentnahme im Krankenhaus und eine entsprechende Strafanzeige. Übrigens fand die Kontrolle des Mannes am Dienstag gegen 13 Uhr statt.