Pandemie

Neun neue Corona-Fälle in drei Tagen im Altmarkkreis Salzwedel

In mehreren Städten des Altmarkkreises Salzwedel sind wieder Corona-Fälle zu verzeichnen. Außerdem werden Infizierte im Krankenhaus intensivmedizinisch behandelt.

04.10.2021, 17:20 • Aktualisiert: 04.10.2021, 17:39
Die Zahl der Corona-Infektionen sind im Altmarkkreis wieder gestiegen.
Die Zahl der Corona-Infektionen sind im Altmarkkreis wieder gestiegen. Symbolfoto: dpa

Altmarkkreis (vs) - Neun weitere laborbestätigte Infektionen mit dem Coronavirus hat das Robert-Koch-Institut seit 1. Oktober für den Altmarkkreis Salzwedel gemeldet. Die Betroffenen kommen aus vielen Bereichen des Landkreises.

Damit stieg die Gesamtzahl seit Beginn der Pandemie auf nunmehr 2646. Bei den acht Fällen, die am Wochenende hinzugekommen seien, handele es sich nach Angaben des Kreises um sechs Kontaktpersonen von positiven Fällen sowie um zwei Personen, die aufgrund von Symptomen getestet wurden. Am 4. Oktober floss ein weiteres positives Ergebnis in die Statistik ein. Es handelt sich ebenfalls um eine Kontaktperson. Die Erkrankten kommen aus den Bereichen Salzwedel, Kalbe, Arendsee, Klötze und Gardelegen.

Im Krankenhaus befindet sich ein Patient mit nachgewiesener Covid-19-Infektion und ein Verdachtsfall. Beide werden intensivmedizinisch behandelt.