Baden

„Oben ohne“: Nicht im Salzwedeler Freibad

Was geht im Salzwedeler Freibad und in der Schwimmhalle eigentlich in Sachen „oben ohne“ ab? Dürfen Frauen ihre Oberteile fallen lassen? Eine Nachfrage brachte ernüchternde Erkenntnisse ans Tageslicht.

Von Antje Mewes 13.05.2022, 06:00
Ohne Bikini-Oberteil ins Wasser - nicht in Salzwedel. Dort ist in Freibad und Schwimmhalle züchtige Badekleidung zu tragen und zwar ausnahmslos.
Ohne Bikini-Oberteil ins Wasser - nicht in Salzwedel. Dort ist in Freibad und Schwimmhalle züchtige Badekleidung zu tragen und zwar ausnahmslos. Foto: dpa

Salzwedel - Wer im Salzwedeler Freibad zu freizügig unterwegs ist, sollte vorsichtig sein. Busen oder Popo zeigen wird geahndet. Aber warum ist das so? In Gardelegen geht es lockerer zu. Sind die Salzwedeler prüde, oder ist die Badeordnung übertrieben streng ?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

 Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<