Salzwedel l Ein Kind ist am Mittwoch (27. Januar) kurz vor 15 Uhr in Salzwedel bei einem Verkehrsunfall von einem Auto erfasst worden.

Abbiegesignal übersehen

Wie die Polizei mitteilt, fuhr eine 35-Jährige mit ihrem Auto in Richtung Stadtzentrum die Lüneburger Straße entlang. Vor ihr fuhr ein Kind in Begleitung der Mutter Fahrrad. Die Mutter wollte dann von der Lüneburger Straße nach links in die Straße Am Stern abbiegen und steckte korrekt den Arm aus, um ihre Absicht dem restlichen Straßenverkehr deutlich zu machen. Das aber schien die Autofahrerin nicht zu sehen und setzte trotzdem zum überholen an. Dabei erfasste die 35-Jährige das radelnde Kind, welches dann stürzte.

Als die Polizei schließlich vor Ort war um das Unfallgeschehen zu dokumentieren, habe das Kind über Schmerzen im Hüftbereich geklagt, heißt es weiter. Aus diesem Grund wurde das Kind zur medizinischen Überprüfung durch Rettungskräfte in das Salzwedeler Krankenhaus gebracht.