Arendsee (me) l Ein dreister Diebstahl hat sich am Donnerstagabend (4. Juli) im Aldi-Markt in Arendsee ereignet. Nachdem sie gegen 18.50 Uhr die Kassierin abgelenkt hatten, stahlen die Täter aus einem aus kurzzeitig geöffneten Warenträger jede Menge Zigaretten und suchten das Weite. Nach Angaben der Aldi-Mitarbeiterinnen, die sofort die Polizei informierten, waren vier Personen beteiligt. Die sofort eingesetzten Polizeikräfte konnten zwei Männer auf der Flucht stellen und vorläufig festnehmen. Das Diebesgut wurde sichergestellt.

Bei der Verfolgung kam ein Fährtenspürhund zum Einsatz. Bei den Fahndungsmaßnahmen spielte zudem ein abgestellter Pkw eine Rolle, der möglicherweise mit den Tätern beziehungsweise der Tat in Zusammenhang steht.

Zeugen gesucht

Auch eine Verbindung zu Bandendiebstählen aus jüngster Vergangenheit wird derzeit geprüft, informiert die Polizei. Denn in dem festgestellten Auto sind diverse Sachen gefunden worden, welche als Diebesgut vergangener Straftaten in Frage kommen.

Die beiden vorläufig festgenommenen Täter, im Alter von 20 und 23 Jahren, wurden noch in der Nacht von der Kriminalpolizei vernommen. Sie ließen sich jedoch nicht zur Tat ein. Beide wurden im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder zu den zwei noch flüchtigen Dieben geben können, werden gebeten, sich unter 03901/84  80 bei der Polizei in Salzwedel zu melden.