Ziemendorf/Zießau (ds) l In Ziemendorf und Zießau kam es laut Angaben der Polizei zu Politisch motivierten Sachbeschädigungen. Zwischen Dienstag, 2. Oktober, 15 Uhr und Donnerstag, 4. Oktober, 14 Uhr wurde in Ziemendorf ein Kriegerdenkmal mit Bezug zum 1. Weltkrieg auf dem Friedhof mit pinker Farbe besprüht. Dazu wurden die auf der Tafel befindlichen Namen mit schwarzer Farbe abgedeckt und der Schriftzug „Mörder“ auf dem Stein angebracht.

In gleicher Art und Weise und mit den gleichen Farbtönen wurde auch an der Straße in der Zießauer Dorfmitte Gedenktafeln mit Bezug zum 1. und 2. Weltkrieg verunstaltet. Zur Beschädigung kam es laut Aussagen von Anwohnern zwischen Dienstag, 2. Oktober und Mittwoch, 3. Oktober, 16 Uhr. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Salzwedel‚ Telefon 03901/84 80, zu melden.