Kuhfelde/Püggen (ap) l Ein leichtverletzter Autofahrer und rund 41.000 Euro Gesamtschaden: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Donnerstag gegen 16.15 Uhr auf der Bundesstraße 248 zwischen Kuhfelde und Püggen ereignete. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

Kurz nach der Ortslage Vitzke wollte ein 24-Jähriger mit seinem Mercedes zwei vorausfahrende Pkw überholen. Als er auf Höhe eines Peugeot war, scherte dessen Fahrer (31) ebenfalls zum Überholen aus. Beide Fahrzeuge stießen seitlich zusammen. Der Mercedes fuhr etwa zehn Meter über den Grünstreifen. Beim Versuch des Gegenlenkens geriet der Wagen ins Schleudern, fuhr rund 100 Meter durch den Graben und überschlug sich. Er blieb auf dem Dach liegen. Ersthelfer bargen den 24-Jährigen aus dem total zerstörten Pkw. Der Leichtverletzte wurde ins Krankenhaus gebracht.